„dieser Raum ist nicht einer – es sind viele“
Schauraum und Werkraum. Atelier und Galerie. Labor und Spielwiese. Ein bespielbarer Interaktionsraum verschiedener Disziplinen und Genres.
Ein Zwischenraum von Design und Kunst.

   

 

_*FRÜHLING IM COMBINAT*

pa

*FRÜHLING IM COMBINAT*
Wir dürfen vorstellen – die neuen Lieblingsteile für den Frühling!
Die bunten Kollektionen  von PITOUR, ARTISTA, AQUANAUTA und IAMYOU sind schon eingetroffen!

 

 


 
 

_Gastdesignerin Im April: PLURAL (A)

plural

_PLURAL (A)
*PLURAL ist ein kleines Modelabel, das sich dem Minimalismus und dem klaren Design in Schnitt und Farbe verschrieben hat. Designed und produziert in Österreich. Das Modelabel produziert mit qualitätvollen Bio-Materialien und verzichtet bewusst auf tierische Produkte (keine Wolle, kein Leder, keine Seide).
 
PLURAL schafft eine urbane zeitlos minimalistische Mode für Frau und Mann, mit Respekt zu unserer Natur.
 
Plural - Live fair and beautiful.
www.plural-fashion.com


 

 


 
 

_Gastdesignerin im April: WYHOYS (A)

wyhoys

_WYHOYS
Bestrickend cool  - die neue Designerin, die nun das Combinat modisch bereichert.
WYHOYS steht für nachhaltige, transparente Mode. Unsere Mission ist es, die Aufmerksamkeit von einer Kollektion zur nächsten auf ökologische und soziale Probleme zu lenken. Diese könnten dazu führen, dass natürliche Prozesse umgestürzt werden, wenn wir nicht sorgsam mit den Ressourcen umgehen. Die gesamte Entwurfs-, Modellentwicklungs- und Produktionsmethode basiert auf einer nachhaltigen und vertrauenswürdigen Produktion in Ungarn.  Auf diese Weise können die verschiedenen Produktionsschritte persönlich überwacht werden. Bei der Auswahl der Materialien strebt WHYOS danach, dass alle verwendeten Stoffe biologisch und nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert sind, dem weltweit führenden Verarbeitungsstandard für Textilien.
WHYOS verwendet hauptsächlich eigenes Design- und Produktionsmaterialien, um den einzigartigen Stil der Marke und eine absolut ethische, gesunde und sichere Produktionsumgebung sicherzustellen. WYHOYS erachtet die Innovation von traditioneller Handwerkskunst für wichtig und arbeitet mit vielen lokalen Rohstoffherstellern zusammen. Design-, Modell- und Produktionsabfälle  werden zu fast 100% recycelt, um den ökologischen Fußabdruck der Marke zu reduzieren. Eine der größten Abfallmengen entsteht durch die Bearbeitung von maßgefertigten Mustern, aus denen die markeneigenen Papierhüllen mit eigener handwerklicher Technologie hergestellt werden.

logo

 

 

 


 
 

_Gastkünstlerin im April: dieHolasek (A)

dieholasek

_ dieHolasek (A)

Bevor sich die in Wien und Graz lebende Künstlerin Petra Holasek der Malerei verschrieb, absolvierte sie ein Jurastudium. Ihre künstlerische Ausbildung erlangte sie bei bekannten Persönlichkeiten wie Hermann Nitsch, Giselbert Hoke, Ona B oder Tone Fink.
Im Spannungsfeld der gegenstandslosen Malerei des Informel, der Aktionsmalerei, dem großen Gestus und der Figuration des abstrakten Expressionismus und der Jungen Wilden entwickelt die Künstlerin ein formal und inhaltlich geschlossenes Werk, das von Emotion, Humor und Spontanität geprägt ist und sich zwischen Abstraktion, verborgener Narration und punktueller Gegenständlichkeit bewegt.
Holaseks meist pastos angelegte Bilder entstehen selten aus Kalkül, hingegen entwickelt sich die haptische Qualität und malerische Aussage meist unmittelbar aus dem Arbeitsprozess heraus. Ihre Bildsprache ist geprägt durch heterogen-turbulente Farbräume, die zuweilen mit skripturalen Ergänzungen oder Bonmots dialogisch zusammentreffen. Ihre Bilder zeichnen sich auch durch die übereinanderliegenden Farbschichten aus, die vielgestaltige Assoziationen wecken und den Blick von der Oberfläche in den Bildraum führen. Mit Spachtel, Pinseln oder direkt mit den Fingern gibt die Künstlerin Strukturen vor, in die die BetrachterInnen gedanklich eintauchen können.

Ausstellungsdauer von Freitag, den 02.03. bis Donnerstag, den 03.05.2018

dieHolasek

 

 


 
 
 

_ find us on facebook: fb