„dieser Raum ist nicht einer – es sind viele“
Schauraum und Werkraum. Atelier und Galerie. Labor und Spielwiese. Ein bespielbarer Interaktionsraum verschiedener Disziplinen und Genres.
Ein Zwischenraum von Design und Kunst.

   

 

_Mit COMBINAT im den Winter 19!

page

_Mit COMBINAT im den Winter 19!

Die Kollektionen von ARTISTA, PITOUR, IAM YOU, PLURAL und NI-LY bieten
für die kommende Jahreszeit eine große modische Auswahl für jeden
Anlass. Lassen Sie sich inspirieren!

 


 
 

_Gastdesignerin: KOMAD & BAGGIZ (HR)

komad

_KOMAD- Minimalistisches Design für großes Mode Statement!

Moderne und praktische Designaspekte kombiniert mit weichsten Materialen, das ist unser Motto.
Wir designen für selbstbewusste Frauen und unterstreichen deren coolen Look mit alltagstauglicher Mode.
Unsere Designs sind vielseitig, klassisch und zugleich zeitlos, dynamisch und verspielt, aber auch ruhig und seriös.
Alle KOMAD Stucke erzählen ihre eigene Gesichte und sind gut kombinierbar zu den verschiedensten Gelegenheiten, Tag und Nacht, für Freizeit oder Arbeit.
Dazu gibt es Taschen in großer Auswahl aus der eigenen Linie BAGGIZ

Ausstellung von 6. September bis 5. Dezember 2019.

www.komad.com
www.baggiz.eu


 

_Gastdesignerin: MIAMNUK (A)

mia

_MIAMNUK

MIAMNUK Design steht für funktionale Kleidung die elegant den Alltag bewältigt. Die Entwürfe kombinieren ungewöhnliche Materialien mit der Reduktion auf klare Linien und Formen. Die winddichte, wasserabweisende und atmungsaktive Eigenschaft des Materials Softshell kombiniert Design und Funktionalität.
Hinter dem Label MIAMNUK stehen die modischen Kreationen der Künstlerin Miriam Laussegger. Alle Einzelstücke und Kleinserien entstehen im Wiener Atelier.

Ausstellung von Samstag, den 2.November bis Donnerstag, den 5. Dezember 2019
www.miamnuk.com


 

_Gastkünstler: TALOS KEDL (A)

kedl

_Leinwandfiguren mit Tiefenwirkung


Der markante Pinselstrich lässt die kraftvollen Figuren, die menschenähnlich oder wie Fabelwesen auf der Leinwand wachsen, dreidimensional erscheinen, raumergreifend mit Tiefenwirkung. Die Tuschezeichnungen sind vom Wiener Bildhauer Talos Kedl, der eigentlich für seine beeindruckenden Metallskulpturen im In- und Ausland bekannt ist. „Gedankenblitze und spontane Eingebungen für meine Bildhauerarbeit lassen sich einfacher und unmittelbarer auf Papier oder Leinwand bringen, als ich sie in Kupfer umsetzen könnte. Manchmal dienen mir die Zeichnungen als Inspiration für spätere Skulpturen. Es sind aber immer eigenständige Arbeiten und keine Skizzen für meine dreidimensionalen Werke", sagt Kedl.

Talos Kedl lebt und arbeitet in Wien und im Burgenland.

Ausstellungsdauer von Samstag, den 2.November bis Donnerstag, den 6.
Februar 2020


 

_ find us on facebook: fb